Tennisschläger Head Graphene Radical Pro
Tennisschläger Head Graphene Radical Pro

Deine Schlägerbewertung

Bitte alle Kriterien bewerten, dann absenden.
VN:F [1.9.22_1171]
Power
Spin
Kontrolle
Komfort
Gesamtwert: 7.3 von 10 (8 Bewertungen)

Datenblatt Head Graphene Radical Pro

Eigenschaft Wert
 Hersteller HEAD
 Schlagfläche  630 cm2
 Gewicht  310 g
 Balance  315 mm
 Länge   685 mm
 Profil  21 mm
 Besaitungsbild  16x19
 Technologien ,
 Farben
0.9112
0.046
0.0333
0.009
0.0005

Letze Datenaktualisierung am

Fehler gefunden?

Loadingzum Schlägervergleich hinzufügen   

Neue Produkte empfohlen  →

Nicht auf Lager


Eigenschaften Head Graphene Radical Pro

In unserem Head Graphene Radical Pro Test stellen wir dir einen weiteren Tennisschläger aus der beliebten Radical Serie von Head vor. Dieser wird sogar von Andy Murray, also einem sehr erfolgreichen Profi, empfohlen.

Was er dir bietet, und ob wir seine Empfehlung teilen, kannst du auf dieser Seite nachlesen. Insbesondere die folgenden Punkte zeichnen dieses Racket dabei aus.

  • Graphene XT Technologie: Die Graphene XT Technologie sorgt durch das für den Schläger verwendete Graphene für eine optimale Verteilung des Gewichts. Graphene ist stabil und leicht zugleich.
  • Extra viel Power: Die Gewichtsverteilung sorgt dafür, dass du beim Schlagen bei gleichem Kraftaufwand besonders viel Power hast.
  • Kontrolle: Trotz aller Power, kommt dennoch auch die Ballkontrolle nicht zu kurz. So kommen deine Schläge auch tatsächlich dort an, wo du sie hin haben willst.

Der Graphene Radical Pro auf einen Blick

Mit seinem Gewicht von 310 Gramm ist der Graphene Radical Pro Tennis Schläger immerhin 15 Gramm schwerer als der Radical MP. Ansonsten gleichen sich die Maße dieser Modelle aus der selben Serie weitestgehend.

Auch der Graphene Radical Pro ist 685 Millimeter lang und verfügt über eine Schlagfläche von 630 cm². Seine Balance liegt bei 315 Millimetern, was seine Gewichtsverteilung ebenfalls grifflastig macht. Und auch sein Profil (20/23 /21) sowie das Bespannungsbild (16/19) entsprechen dem der hauseigenen Konkurrenz.

Wer mit diesem Head Racket eine gute Entscheidung trifft

Beim Tennisschläger Head Graphene Radical Pro handelt es sich um ein echtes Profi Racket. Durch sein relativ hohes Gewicht, kombiniert mit der Graphene XT Technologie, bietet es dir ein sattes Plus an Schwungkraft.

Wenn du deine Gegenspieler mit extra viel Power über den Court jagen willst, ohne dabei auf Kontrolle und Spielgefühl verzichten zu müssen, solltest du dir den Graphene Radical Pro kaufen. Einmal getestet, wirst du ihn mit Sicherheit nicht mehr hergeben wollen.

Der Tennisschläger Head Graphene Radical Pro von HEAD ist mit seinem Gewicht von 310 Gramm eher schwer. Durch die Balance von 315 mm ist das Tennisracket zudem grifflastig. Das Profil beträgt 21 mm, wodurch der Head Graphene Radical Pro einen ausgewogenen Kompromiss zwischen Beschleunigung und Kontrolle bietet.

Der Tennisschläger Head Graphene Radical Pro ist daher vorwiegend geeignet für Halbprofi- bis Turnierspieler mit langer Ausholbewegung und sehr schneller Zuschlagbewegung.



Meinungen zu Head Graphene Radical Pro


  1. Ich finde den Schläger von Head rundum gelungen. Ich hatte bereits das Vorgängermodell, welches auch schon sehr gut war. Ich finde hier die Gewichtsverteilung allerdings noch besser. Das Handling ist dadurch ausgeglichener. So kann ich die Bälle noch präziser platzieren, was mir beim Spielen einen merklichen Vorteil verschafft. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden, und kann diesen Profi Tennisschläger nur jedem empfehlen, der Wert auf Ballsicherheit und ausreichend Power legt.

    Kommentar melden direkt Antworten ↵


  2. Für ein schnelles Spiel und Spieler mit langer Schwungbewegung ist der Graphene Radical Pro bestens geeignet. Mein altes Racket von Babolat war zwar auch nicht schlecht, kann aber trotzdem nicht ganz mithalten. Gerade was die Kontrolle und Präzision beim Schlagen angeht, ist dieses Modell nur schwer zu überbieten. Ich bin absolut zufrieden, und habe das Kaufen bislang noch nicht bereut.

    Kommentar melden direkt Antworten ↵


  3. Gerade für fortgeschrittenere Spieler ist der Graphene Radical Pro meiner Meinung nach die richtige Wahl. Im Vergleich zu anderen Tennisschlägern ist er etwas schwerer. Das war zwar am Anfang ein bisschen gewöhnungsbedürftig, sorgt aber für extra viel Schlagkraft und macht meine Bälle noch schneller. Auch die Gewichtsverteilung ist perfekt. Wer auf der Suche nach einem neuen Profi Racket mit extra viel Schwungkraft ist, wird mit diesem definitiv fündig und für seinen Kauf mit viel Speed belohnt.

    Kommentar melden direkt Antworten ↵


  4. Das Design dieses Head Tennisschlägers hat es mir wirklich angetan. Es ist schick, ohne dabei allzu auffällig zu sein. Und auch sonst habe ich so gut wie keinen Grund für Kritik. Mit der richtigen Bespannungshärte landen die Bälle genau dort, wo ich sie hin haben will. Und trotz des tollen Ballgefühls merkt man schnell, wie viel Schlagkraft hinter diesem Racket steckt. Erfahrene Spieler, die mit dem relativ hohen Gewicht kein Problem haben, werden mit Sicherheit ebenso begeistert sein wie ich.

    Kommentar melden direkt Antworten ↵


  5. Wie immer, haben ich mir auch diesmal gleich drei Modelle zum Testen nach Hause bestellt. Warum es letztlich das Modell von Head geworden ist, ist schnell erklärt. In meinen Augen bot es schlicht und einfach die überzeugendste Mischung von allen. Auf der einen Seite ermöglicht es ein sehr schnelles Spiel mit harten Bällen. Und auf der anderen Seite bietet es ein Höchstmaß an Kontrolle und Präzision. Und auch die Gewichtsverteilung durch diese Graphene Technologie scheint ihren Sinn zu haben. Das Racket hält sich sehr ausgewogen, und fühlt sich nach einer Weile fast wie ein Teil des Arms an.

    Kommentar melden direkt Antworten ↵


  6. Der Graphene Radical Pro soll, glaube ich, angeblich sogar von Andy Murray benutzt werden. Ob das stimmt, weiß ich zwar nicht. Fest steht aber, dass dieses Racket eindeutig das Überzeugendste ist, mit welchem ich bisher gespielt habe. In meinen Augen stellt es den perfekten Mix aus Schlagkraft und Präzision dar. Für Anfänger ist er zwar sicher nicht die richtige Wahl, für technisch versierte Spieler kann ich ihn aber nur wärmstens empfehlen.

    Kommentar melden direkt Antworten ↵


  7. Im Vergleich zum Radical MP ist dieses Profi Racket schon merklich schwerer. Nachdem ich beide zum Ausprobieren da hatte, hat er mich aber dennoch überzeugen können. Das Mehrgewicht fällt meines Erachtens nicht negativ auf. Es ermöglicht dafür aber eine gute Schwungkraft, was meinem Spielstil sehr entgegen kommt. Für mich ein wirklich tolles Racket, was ich guten Gewissens weiterempfehle. Dass auch die Verarbeitungsqualität top ist, dürfte sich von selbst verstehen, und sei an dieser Stelle nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

    Kommentar melden direkt Antworten ↵

Deine Erfahrung zum Head Graphene Radical Pro

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.


Login oder Kommentare werden erst nach manueller Freischaltung sichtbar.

Ähnliche Tennisschläger