Tennisschläger Head Graphene Speed MP 16×19
Tennisschläger Head Graphene Speed MP 16×19

Deine Schlägerbewertung

Bitte alle Kriterien bewerten, dann absenden.
VN:F [1.9.22_1171]
Power
Spin
Kontrolle
Komfort
Gesamtwert: 9.0 von 10 (6 Bewertungen)

Datenblatt Head Graphene Speed MP 16×19

Eigenschaft Wert
 Hersteller HEAD
 Schlagfläche  645 cm2
 Gewicht  300 g
 Balance  320 mm
 Länge   685 mm
 Profil  22 mm
 Besaitungsbild  16x19
 Technologien ,
 Farben
0.933
0.0381
0.0279
0.0006
0.0004

Letze Datenaktualisierung am

Fehler gefunden?

Loadingzum Schlägervergleich hinzufügen   

Neue Produkte empfohlen  →

Nicht auf Lager


Eigenschaften Head Graphene Speed MP 16×19

In unserem Head Graphene Speed MP Test stellen wir dir ein weiteres Racket aus der Speed-Serie von Head vor. Ob dieser Schläger eine gute Wahl für dich ist, und welche Details du von ihm kennen solltest, kannst du im Folgenden nachlesen.

Besonders hervorheben möchten wir die Graphene-Technologie, die auch beim Tennisschläger Head Graphene Speed MP zum Einsatz kommt. Das Graphene, aus welchem der Schläger besteht macht ihn besonders stabil und sorgt für eine Verteilung des Gewichts in die Schlägerspitze und in den Griff. Das hat unter anderem die folgenden Vorteil für dein Spiel.

  • Optimale Gewichtsverteilung
  • Verbessertes Handling
  • Viel Spin
  • Hoher Speed
  • Perfektes Ballgefühl

Die wichtigsten Details des Graphene Speed MP

Der Graphene Speed MP Tennis Schläger wiegt unbespannt 300 Gramm. Es handelt sich also um ein etwas schwereres Racket. Mit einer Kopfgröße von 645 m² sowie einer Länge von 685 Millimetern bewegt sich seine Größe im Standardbereich.

Die Balance von 320 Millimetern macht ihn zu einem eher grifflastigen Schläger, allerdings nicht so extrem, wie das beim Graphene Speed Pro mit seinem Balancepunkt von 310 Millimetern der Fall ist. Das Profil misst 22 Millimeter. Und bei der Bespannung handelt es sich um ein 16/19 Besaitungsbild, welches einen guten Spin begünstigt.

Wer sich dieses Racket von Head kaufen sollte

Beim Graphene Speed MP handelt es sich um einen Turnier Schläger, der mit einem guten Handling, perfekter Kontrolle und viel Geschwindigkeit beim Schlagen überzeugen kann. Im Vergleich zur Profivariante, dem Speed Pro, ist er etwas leichter und nicht ganz so stark grifflastig.

Wenn du einen vielseitigen Schläger mit ausgewogenen Spieleigenschaften suchst, solltest du die den Graphene Speed MP kaufen. Wir sind uns sicher, dass er sich zu einem Begleiter bei deinen Matches entwickelt, den du nicht mehr missen willst.

Der Tennisschläger Head Graphene Speed MP 16×19 von HEAD ist mit seinem Gewicht von 300 Gramm eher schwer. Durch die Balance von 320 mm ist das Tennisracket zudem grifflastig. Das Profil beträgt 22 mm, wodurch der Head Graphene Speed MP 16×19 einen ausgewogenen Kompromiss zwischen Beschleunigung und Kontrolle bietet.

Der Tennisschläger Head Graphene Speed MP 16×19 ist daher vorwiegend geeignet für Halbprofi- bis Turnierspieler mit lang bis mittlerer Ausholbewegung und schneller Zuschlagbewegung.



Meinungen zu Head Graphene Speed MP 16×19


  1. Es ist ja allgemein, nicht nur bei Tennisschlägern, üblich, dass sich die Hersteller gegenseitig mit tollen Versprechen überbieten. Aber ich muss wirklich sagen, dass Head in diesem Fall nicht zu viel versprochen hat. Das Racket bietet ein tolles Ballgefühl. Ob das tatsächlich an dieser Graphen-Technik liegt, oder an etwas anderem, weiß ich nicht. Fest steht aber, dass ich hier genau die richtige Entscheidung getroffen habe. Würde mir diesen Schläger jederzeit nochmal holen.

    Kommentar melden direkt Antworten ↵


  2. Nachdem ich im letzten Jahr eine Reihe von Modellen verschiedener Hersteller (z.B. Wilson und Babolat) durchprobiert habe, war ich mit keinem zu hundert Prozent zufrieden. Also habe ich mich in diesem Jahr zum Testen für das Graphene Speed MP Racket entschieden. Was mir daran sofort positiv aufgefallen ist, war die wesentlich bessere Ballkontrolle. Irgendwie habe ich mehr Gefühl beim Schlagen. Und dadurch kommen meine Bälle natürlich auch sehr viel genauer und platzierter an. Ich bin zwar sicherlich kein Profi, aber ich bin mir sicher, dass auch erfahrene Spieler mit diesem Turnier Racket ihren Spaß hätten.

    Kommentar melden direkt Antworten ↵


  3. Die Speed Serie hält ganz eindeutig, was ihr Name verspricht. Mit dem Graphene Speed MP habe ich mich bewusst für die etwas leichtere Version der Pro Variante entschieden, da ich vor allem mit dem höheren Balancepunkt besser zurechtkomme und außerdem ein 16/19 Bespannungsbild bevorzuge. Für mich ist dieses Turnier Racket die perfekte Mischung aus Schnelligkeit und Gefühl. Die Saison kann gerne kommen.

    Kommentar melden direkt Antworten ↵


  4. Head oder Babolat? Das war die Frage die ich mir gestellt habe. Und obwohl ich bislang immer mit Tennisschlägern von Babolat gespielt habe, habe ich mich dieses mal doch dazu entschieden etwas neues auszuprobieren. Und der Wechsel hat sich für mich definitiv bezahlt gemacht. Vor allem was das gute Ballgefühl angeht, können meine alten Babolat Rackets hier nicht mithalten. Das Handling ist, zumindest für mich, spürbar besser. Und das macht sich natürlich auch in der Präzision meiner Schläge positiv bemerkbar.

    Kommentar melden direkt Antworten ↵


  5. Der Graphene Speed MP ist bereits mein dritter Tennisschläger von Head. Für mich ist es definitiv die empfehlenswerteste Marke, die es zurzeit gibt. Und dieses Racket ist auch das Beeindruckendste, das ich bisher gespielt habe. Eine tolle Ballführung harmoniert hier perfekt mit einer hohen Schlagkraft. Dadurch kann ich schnell und gleichzeitig gezielt meine Bälle über das Netz bringen. Insgesamt ein gutes Turnier Racket zu einem fairen Preis.

    Kommentar melden direkt Antworten ↵

Deine Erfahrung zum Head Graphene Speed MP 16×19

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.


Login oder Kommentare werden erst nach manueller Freischaltung sichtbar.

Ähnliche Tennisschläger